Seit August 2013 koordinieren Beatrice Röglin und Daria Stolfik als pädagogische Fachkräfte der Falken Bochum unter dem Projekttitel „HaRiHo – Die Stadtteilpartner“ in den Stadtteilen Hamme, Hofstede und Riemke die dezentrale, sozialräumliche Arbeit.

Im Fokus der pädagogischen Arbeit an den genannten Standorten stehen die Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Familien, wobei ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt wird, der alle Bewohnergruppen und deren Kompetenzen einbezieht.

Der Schwerpunkt der stadtteilbezogenen und integrativen Arbeit liegt auf sozialen und kulturellen Projekten, die direkt in den Stadtteilen entstehen, um über die von Bewohnern für wichtig erachteten Themen unter anderem die Eigeninitiative und Selbstorganisation zu fördern, Selbsthilfekräfte zu aktivieren sowie die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu stärken. Zur Orientierung am Bedarf sind die Projektkoordinatorinnen regelmäßig im Gespräch mit Fachkräften sowie den Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen.

In den vergangenen Jahren konnten bereits zahlreiche verschiedene Projekte mit Bewohnern sowie in Kooperation mit vor Ort aktiven Institutionen, Vereinen, Verbänden und Zusammenschlüssen realisiert werden, die allen Beteiligten die Möglichkeit geben ihre Kompetenzen in die Gestaltung des gemeinsamen Lebensraums einzubringen.

Durch den Aufbau von Netzwerken werden Ressourcen gebündelt und eine Grundlage für tragfähige und breit akzeptierte Vorhaben geschaffen. Ziel ist die Entstehung einer Beteiligungskultur, durch die sich der von Anonymität und Beliebigkeit geprägte öffentliche Raum in einen Ort gemeinsamer Erfahrungen wandelt.

Dabei liegt der Fokus auf offenen, niedrigschwelligen und kostenlosen Angeboten, um jedem Menschen unabhängig von seiner sozialen Situation einen Zugang zu ermöglichen.

Weitere Infos unter: http://falken-bochum.de/hariho-die-stadtteilpartner

und https://www.facebook.com/Stadtteilpartner/

“HaRiHo – Die Stadtteilpartner”
Die Falken Bochum
Amtsstr. 10-12 / 1. OG
44809 Bochum